Willkommen bei der FDP in Rommerskirchen

Ich freue mich, dass Sie sich über liberale Politik in Rommerskirchen informieren möchten. Neben aktuellen Informationen vor Ort erhalten Sie auf dieser Seite auch Neues aus der Landespolitik und dem Bund. Schreiben Sie uns, wenn Sie ein spezielles Problem ansprechen möchten oder einfach mehr Information wünschen.

Herzlichst
Ihre Marion Teegelbekkers

Schnelles Internet: Die Freien Demokraten setzen sich für Glasfaserausbau ein

(c) A.Dreher/Pixelio<br />
www.pixelio.de
(c) A.Dreher/Pixelio

www.pixelio.de
Eine zukunftsfähige und -sichere Breitbandversorgung ist für die Attraktivität der Gemeinde Rommerskirchen unabdingbar. "Die Notwendigkeit schnellerer Internetverbindungen wird in Zukunft deutlich zunehmen. Infolge des technologischen Fortschritts werden die Möglichkeiten, aber auch die Anforderungen des Internets stetig steigen", ist Stephan Kunz, der Fraktionsvorsitzende der Freidemokraten überzeugt. Aus diesem Grund haben die Freien Demokraten zur nächsten Ratssitzung einen Antrag eingebracht, der sich mit den Möglichkeiten eines Glasfasernetzes in allen Ortsteilen beschäftigt.

Die Freien Demokraten bekommen Verstärkung!

Gerhard Heyner
Gerhard Heyner
Seit wenigen Tagen verstärkt der Evinghovener Gerhard Heyner die Freien Demokraten. Der ehemalige Vorsitzende der Senioren Union und langjährige Geschäftsführer der CDU-Fraktion ist auch Mitglied im Kreistag des Rhein-Kreis Neuss. "Mit Gerhard Heyner haben wir einen sehr erfahrenen, engagierten und kompetenten Kollegen in unseren Reihen. Seine gute Arbeit im Kreistag und in den Kreisausschüssen wird uns auch hier in Rommerskirchen neue Möglichkeiten eröffnen", freut sich der Fraktionsvorsitzende Stephan Kunz auf die zukünftige Zusammenarbeit.
Mit nun drei Sitzen im Rat der Gemeinde Rommerskirchen stellen die Freidemokraten mittlerweile die drittstärkste Fraktion.

Wahl in Österreich

Österreich braucht Reformimpulse

Mit einem Vorsprung von 31.000 Stimmen hat sich der Grüne Alexander Van der Bellen bei der österreichischen Bundespräsidentenwahl gegen den rechtspopulistischen FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer durchgesetzt. Unterschiedlicher als Van der Bellen und Hofer ...

Chancen nutzen! Menschlichkeit bewahren!

Stephan Kunz
Stephan Kunz
Der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Rat der Gemeinde Rommerskirchen Stephan Kunz sieht in der derzeitigen Zuwanderungssituation auch Chancen. "Die vielen ehrenamtlichen Helfer bei uns in Rommerskirchen, aber auch überall in Deutschland, leisten Großartiges. Sie schaffen die Grundlage dafür, dass die Integration gelingen kann. Das ist eine Chance für unsere Gemeinschaft: Gemeinsam den Herausforderungen begegnen. Das ist uns in der Vergangenheit seit Beendigung des Krieges immer gelungen. Darauf kann Deutschland stolz sein."

Aber auch wirtschaftlich sieht er Chancen. "Deutschland hat mit ca. 8 Geburten pro 1.000 Einwohner die geringste Geburtenrate der Welt. Damit ist unser Wohlstand über die nächsten Generationen nicht mehr zu halten, weil immer weniger Erwerbsfähige dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Wir sollten daher jedem Menschen mit Toleranz und Wertschätzung entgegentreten. Für mich kommt es nicht darauf an, von wo jemand kommt, sondern wo er mit uns hin will! Derjenige, der sich wirklich Sorgen um unser Land macht, tut alles, diese Chancen zu nutzen."

Globalisierung

Aufstrebende Mächte im Fokus

Indien und China sind die beiden Supermächte Asiens. Im Streitgespräch für "freiheit.org" gingen Südasien-Experte Ruben Dieckhoff und China-Spezialist Armin Reinartz den Fragen nach, welchem Land die Zukunft gehört und auf wen Deutschland setzen sollte. ...

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Digitalisierung

Bundesregierung ist in der Steinzeit verhaftet

Die Bundesregierung hat sich zur Klausur zurückgezogen und über eine Digitale Agenda beraten. "Es ist schon ein Schritt zur Selbsterkenntnis, wie sehr die Große Koalition noch in der digitalen Steinzeit verhaftet ist, wenn sich die Bundeskanzlerin zur ...

Lindner: Große Koalition steckt in einer Sackgasse

Christian Lindner
Sie kamen, sie sahen – und nichts. Die Spitzen der Großen Koalition trafen sich am Wochenende zum ergebnislosen Gipfel. FDP-Chef Christian Lindner fasst zusammen: „Außer Spargel nichts gewesen.“ Eigentlich sollten heikle Themen wie der Mindestlohn oder die Bund-Länder-Finanzen endlich geklärt werden. Für den Freidemokraten ist unübersehbar, dass die schwarz-rote Regierung politisch in einer Sackgasse stecke, „die mindestens einer der Partner nicht mehr ohne Gesichtsverlust verlassen kann“.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

02.06.201617. Sitzung des Rates der Gemeinde Romme...07.07.201618. Sitzung des Rates der Gemeinde Romme...01.09.20165. Sitzung des Ausschusses für Bauangele...» Übersicht

Facebook

Mitglied werden


Spenden


FDP im Rhein-Kreis Neuss


Meine Freiheit